Ich beantworte deine Fragen

"Hat mein Kind das alles vergessen?


Frage von Rebekka mit ihrem Sohn Ben (6 Jahre)


Ich brauch mal deinen Rat. Ben ist jetzt bei den Plusaufgaben bis 20. Alle Meilensteine davor hat er einzeln gut gemeistert. Jetzt sitzen plötzlich die Verliebten Zahlen nicht mehr oder er tut sich schwer mit den Plusaufgaben bis 10. Das braucht er ja alles für den Meilenstein. Soll ich Meilensteine zurückgehen oder dabei bleiben? Dadurch brauchen wir, um durch alle Karten aus dem Virtuellen Klassenzimmer zu kommen, locker 30-40 min oder mehr. Irgendwann lässt die Konzentration nach ...


Antwort:


Hallo Rebekka,


das, was du schilderst, ist ein häufig verkommendes Phänomen.

Um das zu verstehen, müssen wir an das Arbeits- und Langzeitgedächtnis deines Kindes denken.


Eine Information/ein Thema wird mehrfach im Arbeitsgedächtnis (in relativ geringen Abständen) wiederholt, bis es im Langzeitgedächtnis angelangt ist. Dort ist es dann auch noch längerer Zeit noch abrufbar.


Das Thema – wie hier z. B. die Verliebten Zahlen – wird, bildlich gesprochen, in einer Schublade im Langzeitgedächtnis abgelegt.

Nun lass uns mal versuchen, das Abrufen dieser Schubladen etwas besser zu verstehen.


Wenn ich dir ein Dreieck mit einer Länge für die Seite b und c vorgebe und dich bitte, die Länge der Seite a zu berechnen (nicht abzumessen), würdest du wahrscheinlich ein bisschen überlegen und dann deine Schublade zum „Satz des Pythagoras“ öffnen, dort mal kräftig den Staub abpusten und dann würdest du dich sicher so langsam wieder daran erinnern a^2 + b^2 = c^2, würdest diese Formel umstellen und würdest die Aufgabe dann lösen können.

Hätte ich einen Tag später eine ähnliche Aufgabe für dich, könntest du mit Sicherheit viel schneller die Lösung ermitteln.


Genau so geht es deinem Kind jetzt auch. Das Wissen ist alles da – darauf kannst du vertrauen – dein Kind muss nur die passende Schublade finden und etwas entstauben.


Nun ist der Meilenstein der Plusaufgaben bis 20 mit seinen Rechenstrategien ein sehr komplexer Meilenstein und das Erklären der Rechenstrategien ist noch neu für dein Kind (aber auch sehr wichtig – nicht darauf verzichten).


Gehe hier schrittweise und mit Geduld vor. Auch die Plusaufgaben bis 20 könnt ihr mit der Lernbox üben, aber baut vorher ein paar Übungen ein, wie ich es im Virtuellen Klassenzimmer zeige, damit dein Kind mit den Rechenstrategien vertraut wird und die einzelnen Schubladen wieder reaktivieren kann.