Ich beantworte deine Fragen

"Sollte ich mein Kind vorzeitig einschulen?"


Frage von Franzi mit ihrem Sohn (4 Jahre)


Hallo Diana!
Hast du Erfahrungen mit hochbegabten Kindern in der Schule? Bzw. mit Kindern die weiter sind als andere?
Wir möchten für unseren Sohn nächstes Jahr eine vorzeitige Einschulung. Ich habe eine Schule gefunden, die für ihn genau richtig zu sein scheint.
Unsicher bin ich mir, weil Alter, intelektuelles Alter und emotionales Alter voneinander abweichen.
Ich frage mich auch, ob wir immer einen Kampf mit Hausaufgaben haben werden? Und wie eine passende Förderung unsererseits aussehen müsste?

Liebe Grüße
Franzi

Antwort:

Vorzeitige Einschulung

Hallo Franziska,


vielen Dank für deine Frage.


Gern möchte ich dir weiterhelfen.


Ich selbst bin
nicht der Experte für hochbegabte Kinder. Doch ich habe viele Kinder erlebt, die mit 5 Jahren eingeschult wurden. Nun und das was ich dabei erleben durfte, konnte unterschiedlicher nicht sein

Jedes Kind ist anders bei der Wahl einer vorzeitigen Einschulung

Ein - neben den kognitiven Voraussetzungen - nicht zu unterscheidender Faktor ist die Selbständigkeit und Anpassungsfähigkeit in einer Gruppe und bei den/an die gestellten Erwartungen.


Ich habe viele Kinder gesehen, die den
kognitiven Erwartungen gewachsen waren, aber mit dem System Schule total überfordert waren.


Wenn der Alltag zur Qual wird

Die täglichen Abläufe waren da oft eine Überforderung. Bis zum Mittag der permanente Wechsel und die gestellten Erwartungen konnten einige kaum erfüllen.


Wenn du im
Virtuellen Klassenzimmer dabei bist, brauchst du dir um die kognitiven Anforderungen keine Gedanken zu machen. Damit bist du auf der sicheren Seite und weißt immer, was du tun kannst.


Doch überlege genau, wie es mit der Selbständigkeit und der Anpassung in einer großen Gruppe ist. Wird dein Sohn das schaffen oder tut ihm
ein Jahr zur Persönlichkeitsentfaltung noch gut?


Meine ganz persönliche Entscheidung


Ich habe mit meinem Mann die Entscheidung getroffen, unser Kind vorzeitig einschulen zu lassen. Bei uns in Berlin ist der 30. September der Stichtag. Luanne hat am 28.10. Geburtstag. Sie wird somit in der 1. Klasse noch fast 3 Monate 5 Jahre alt sein. Ich habe lange überlegt, ob das die richtige Entscheidung sein wird. 


Ein Blick in die Glaskugel konnte ich leider nicht werfen. 


Nun war es im Kindergarten immer schon so, dass sie eine von den Jüngeren war. Sie hat sich viel an den Älteren orientiert. Sie ist sehr offen für neue Dinge, beobachtet viel und lässt sich leicht zu Dingen motivieren. Luanne kann sich lange auf eine Sache konzentrieren - was sehr wichtig in der Schule ist. 


Da sie auch schon in ihrem letzten Kindergartenjahr immer mal wieder sehr viele Übungen von meinem Virtuellen Klassenzimmer​ machen möchte, erfüllt sie da auch die kognitiven Voraussetzungen eines Schulkindes. 


So haben wir uns für eine vorzeitige Einschulung entschieden.


Liebe Grüße
Diana Wegel

Mia und Mika

Mehr

Motivation und Geduld 

beim Lernen

Möchtest du zu Hause entspannt mit deinem Kind lernen? Willst du, dass dein Kind motiviert und selbständig seine Aufgaben bearbeitet? Dann besuche mein kostenloses Online-Training.