spielerisch mathe lernen 1 klasse

Weniger Arbeitsblätter, dafür mehr spielen -> mehr Lernerfolg

Hier möchte ich dir zeigen, wie du mit deinem Kind ganz spielerisch Mathe üben kannst. Du kannst dir dazu mein Video bei YouTube ansehen oder du liest es dir hier durch. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Alles was du dafür brauchst, sind Würfel. Je nach Schwierigkeitsgrad 2 oder mehr Würfel.

spielerisch mathe lernen 1 klasse

Es zu verstehen, wie man rechnet, ist eine Sache. Aber wir wollen auch, dass dein Kind richtig gut im Kopfrechnen wird. Vielleicht hast du es auch gemerkt, Seite um Seite in einem Arbeitsheft oder verschiedene Arbeitsblätter abzuarbeiten, ist da nicht so produktiv und für die meisten Kinder auch ziemlich langweilig.

Wie wäre es denn, wenn du stattdessen mit deinem Kind einfach ein paar Minuten am Tag die Würfel schwingst?

Der enorme Vorteil dabei: Auf den Würfeln stehen ja nicht die Ziffern, sondern es ist das Punktebild abgebildet. Und du weißt ja inzwischen schon (weißt du doch?), wie wichtig es ist, dass dein Kind ein Verständnis von der Menge hat und bald nicht mehr mit den Fingern zählend rechnet.

spielerisch mathe lernen 1 klasse

Das Zählen ist eine Strategie, die viele Kinder aus dem Kindergarten mitbringen, aber die in der Schule durch strategisches Rechnen abgelöst werden muss.

Das Würfelspiel kann deinem Kind dabei helfen, ganz spielerisch Mathe zu lernen und das bereits schon vor der 1. Klasse (aber auch wenn dein Kind schon in der 2. Klasse oder weiter ist, kannst du das Spiel ganz wunderbar variationsreich einsetzen).

Ich zeige dir jetzt, wie du mit deinem Kind so das Rechnen üben kannst.

Bei der ersten Übung kannst du mit deinem Kind die Plusaufgaben üben, bei denen maximal das Ergebnis 12 rauskommt.

Dafür brauchen wir – du kannst es dir sicher denken – 2 Würfel.

Dieses Spiel kannst du allein mit deinem Kind spielen, mit zwei Kindern eignet es sich auch ganz wunderbar.

Ich zeige dir beide Varianten. Bei der Variante allein würfelt zunächst dein Kind den ersten Würfel. Zeigt der z. B. eine 3 an, sagt dein Kind 3+. Du würfest dann den zweiten Würfel. Zeigt dieser z.B. eine 2 an, sagst du 3+2. Nun muss dein Kind diese Aufgabe im Kopf lösen. Du hingegen schreibst die Aufgabe auf und musst sie dann lösen. Derjenige von euch, der dabei schneller ist, erhält einen Punkt.

spielerisch mathe lernen 1 klasse

Dein Kind löst die Aufgabe also mündlich und du schriftlich. Wer das Ergebnis schneller sagt, bekommt einen Punkt.

Hier noch ein Tipp: Du möchtest, dass dein Kind das Gefühl bekommt, dass es gut rechnen kann, immer besser wird und vor allem auch Spaß dabei hat. Deswegen mein Tipp für dich: passe dein Schreibtempo den Rechenfähigkeiten deines Kindes an. Ist es noch unsicher, oder ist es eine schwere Aufgabe, schreibst du etwas langsamer oder mit deiner Nicht-Schreibhand. Aber gib auch nicht alle Punkte an dein Kind ab. Halte es ausgeglichen und spannend.

Benutzt dein Kind erstmal noch die Finger, ist das auch zunächst okay. Wenn ihr das Spiel öfters spielt, wird sich dein Kind bald die verschiedenen Mengenbilder zusammen einprägen.

Wenn du das Spiel mit zwei Kindern spielst, braucht keiner die Aufgabe aufzuschreiben, sondern der, der die Aufgabe zuerst löst, erhält einen Punkt.

Wenn ein Kind in der 1. Klasse ist und das andere Kind in der 2. Klasse, kann das Kind aus der 2. Klasse auch die dazugehörige Malaufgabe lösen.

spielerisch mathe lernen 1 klasse

Dieses Spiel ist ziemlich variationsreich. Du kannst damit auch die Minusaufgaben üben. Dafür sollte der erste Wurf allerdings mit zwei Würfeln sein und die Plusaufgaben müssen vorher gut trainiert worden sein. Auch Aufgaben im zweistelligen Bereich lassen sich so ganz spielerisch üben.

Also probiere es gern mit deinem Kind aus. Viel Spaß dabei!

Pin mich auf Pinterest