Anlauttabelle Anlaute üben

Mit der Anlauttabelle die Anlaute üben

Hier blicken wir gemeinsam auf die Schreibanfänge deines Kindes. Ich zeige dir den Anfangsweg, den dein Kind nehmen sollte, damit es systematisch schreiben lernt.

Anlauttabelle Anlaute bestimmen

Doch lass uns zunächst einen Überblick gewinnen, wo wir uns gerade befinden. Lesen, Schreiben und Rechnen lernt dein Kind in den ersten zwei Schuljahren. Meilenstein für Meilenstein. Hier sind wir gerade beim Lernbereich Schreiben. Bevor dein Kind mit diesem Meilenstein beginnt, hat es bereits erste Worte (den eigenen Namen, MAMA, OPA) aus dem Gedächtnis „aufgemalt“. Das hat oft mit dem systematischen Schreiben noch nicht viel zu tun, weil sich dein Kind die Buchstabenreihenfolge gemerkt hat und immer wieder reproduziert. Hier im ersten Meilenstein vom Schreiben lernt dein Kind die Laute (also das, was man hört) mit dem dazugehörigen Buchstaben (also das, was man schreibt) in Verbindung zu setzen.

Du möchtest dir lieber mein Video dazu ansehen? Dann kannst du das hier machen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wenn dein Kind bereits eine Weile in der Schule ist, kannst du das, was ich dir hier in diesem Meilenstein zeige, nutzen, um zu überprüfen, ob dein Kind sicher in diesem Meilenstein ist. Also lass uns starten. Wenn dein Kind gerade mit dem Schreiben beginnt, kannst du gleich ganz genau auf das achten, was ich dir hier zeige.

Wie dein Kind mit dem Schreiben beginnt

Bevor dein Kind mit dem Schreiben beginnt, malt es Bild um Bild. Plötzlich fängt dein Kind an, auch erste Buchstaben zu „malen“. Meist beginnt das mit dem eigenen Namen. Dein Kind sieht diesen irgendwo und malt ihn ab oder es fragt dich konkret danach, wie er geschrieben wird. Damit geht es meist los. Auf die gleiche Weise kommen noch weitere Wörter hinzu (Namen von Freunden, Geschwisternamen, MAMA).

Dabei gewinnt dein Kind ein erstes Gefühl für Laute. Laute? Ja, was sind Laute überhaupt? Jedes Wort besteht aus mehreren Lauten. Laute sind das, was man in einem Wort hört. So besteht jedes Wort aus einem Anlaut – das ist das, was ich am Anfang bei einem Wort höre und einem Endlaut – das ist das, was ich am Ende von einem Wort höre. Dazwischen befinden sich noch verschiedene weitere Laute. Schauen wir uns das bei dem Wort Zaun an. Da ist der Anlaut das Z und der Endlaut das N.

Dein Kind kann sprechen, also verwendet es ganz selbstverständlich und ohne darüber nachzudenken die Laute. Hier in diesem Meilenstein beim Schreiben geht es darum, dass dein Kind zu diesen Lauten die dazugehörigen Buchstaben kennt. Also ein Buchstabe ist das dazugehörige Schriftbild von einem Laut, das was ich aufschreibe.

Ein Wort besteht also aus mehreren Lauten und zu jedem Laut gibt es einen Buchstaben (manchmal sind es auch mehrere Buchstaben), den man dazu aufschreiben kann. Diese Buchstaben lernt dein Kind hier in diesem Meilenstein ganz systematisch kennen.

Dazu beginnen wir hier mit den Anlauten, also das, was man in einem Wort am Anfang hört. Für ein Kind ist es gar nicht leicht, zu lernen, ein Wort in die einzelnen Laute zu zerlegen.

Mia und Mika

Bist du schon Mitglied in meinem Virtuellen Klassenzimmer?

Sei Teil dieser exklusiven Gemeinschaft und begleite dein Kind dabei mit Leichtigkeit, Lesen, Schreiben und Rechnen zu lernen. 

Denkprozess bei deinem Kind

So hat dein Kind schon 100mal zu dir gesagt: „Ich möchte eine Banane.“ Dein Kind hat bisher die Banane mit dem gelben süßen Obst verknüpft. Hier in diesem Entwicklungsschritt geht es nicht mehr um das Obst, also um die Bedeutung des Wortes, sondern um den Aufbau des Wortes. Dein Kind soll das Wort – nehmen wir Banane – in seine Wortbestandteile, also hier in die Laute, zerlegen.

Unterschied zwischen Laut und Buchstabe

An dieser Stelle möchte ich es nochmal erwähnen. Lerne bitte mit deinem Kind in der Vorschule oder in der 1. Klasse nicht das Alphabet. Es wird deinem Kind das Schreibenlernen erschweren. Nehmen wir hier wieder das Wort Banane. Kennt dein Kind die Buchstaben aus dem Alphabet, kann es hier buchstabieren BE A ÄN A ÄN E. In einem Wort sprechen wir aber nicht die Buchstaben, sondern die Laute, sonst würde es Beaänaäne heißen – ist aber nicht der Fall. Wenn dich also dein Kind mal fragt, wie dieser oder jener Buchstabe heißt, sprichst du diesen immer als Laut aus, also so, wie er klingt. Helfen wird euch dabei die Anlauttabelle.

Anlauttabelle

Wie funktioniert eine Anlauttabelle?

Anlautübersicht Anlauttabelle 1. Klasse Schreiben lernen Mia und Mika Diana Wegel

Mithilfe der Anlauttabelle lernt dein Kind, die Worte, die es bisher immer gesprochen hat, auch aufschreiben zu können. Dabei gibt es für dein Kind zwei Schwierigkeiten:

1. Dein Kind muss das gesprochene Wort in die einzelnen Bausteine (Laute) zerlegen

2. Dein Kind muss dem gehörten Laut einen Buchstaben zuordnen (und dann auch noch den richtigen 🙃)

Die Anlauttabelle hilft deinem Kind, diese zwei Hürden zu nehmen. Dabei wollen wir im ersten Schritt nicht gleich das ganze Wort aufschreiben, sondern erstmal nur den Anlaut. So muss dein Kind hier nur den ersten Laut heraushören, was zu Beginn schwer genug ist.

Was dein Kind hier in diesem Meilenstein lernt, sind zwei Dinge:

1. Was hörst du am Anfang des Wortes

2. Was schreibst du am Anfang des Wortes

So sieht das konkret aus: Nehmen wir das Wort Banane. „Was hörst du ganz vorne bei dem Wort Banane?“ – ein <B>. Dann sucht dein Kind die Banane in der Anlauttabelle und sieht, wie das <B> geschrieben wird.

Kennt dein Kind den Buchstaben nur, wie er im Alphabet genannt wird, also Be, muss dein Kind hier umdenken und neu lernen, das der Buchstabe als Laut <B> ausgesprochen wird, denn es heißt ja nicht Beanane.

Dein Kind lernt also hier mithilfe der Anlautbilder auf der Anlauttabelle den Anlaut zu bestimmen und dann den entsprechenden Buchstaben als Schriftbild zuzuordnen.

Jetzt denkst du vielleicht: Ach so geht das. Das würde ich gerne mal mit meinem Kind ausprobieren oder vielleicht auch: Na das kann mein Kind schon.

Für beide Fälle habe ich dir etwas aus meinem Virtuellen Klassenzimmer mitgebracht. Das ist eine Lernplattform mit der du zu Hause dein Kind beim Lesen-, Schreiben- und Rechnenlernen unterstützen kannst – ganz spielerisch und systematisch. Du kannst dir das Virtuelle Klassenzimmer hier einmal ansehen.

Übung für Anfänger

Wenn du das Bestimmen der Anlaute gern einmal mit deinem Kind spielerisch üben möchtest, habe ich dir ein Domino mitgebracht. Mit diesem und der Anlauttabelle kann das dein Kind ganz spielerisch üben.

Anlauttabelle Domino
Anlautübersicht Anlauttabelle 1. Klasse Schreiben lernen Mia und Mika Diana Wegel

Das Domino kannst du dir hier und die Anlauttabelle kannst du dir hier herunterladen und gleich zu Hause ausprobieren. Das Domino steht dir in zwei Schwierigkeitsstufen bereit.

Übung für Fortgeschrittene

Wenn dein Kind bereits sicher beim Bestimmen der Anlaute ist, kannst du das mit dieser Übung einmal überprüfen. Dabei ist zum einen dem Anlautbild der passende Buchstabe zuzuordnen oder zum Buchstaben ein passendes Anlautbild zu finden.

Übung Anlaute bestimmen
Spiel Anlaute

Hier findest du die Übung für Fortgeschrittene zum Überprüfen des Lernstandes.

Das Erklärvideo für dein Kind sowie die Übungsaufgaben zum systematischen Üben der Anlaute findest du in meinem Virtuellen Klassenzimmer - mit Leichtigkeit Lesen, Schreiben und Rechnen lernen. Hier habe ich dir den 1. Meilenstein vom Schreiben vorgestellt. Insgesamt gibt es 54 Meilensteine aufgeteilt in die Lernbereiche Lesen, Schreiben und Rechnen in der Klassestufe 1 und 2. Du kannst das Virtuelle Klassenzimmer für 14 Tage ganz unverbindlich mit deinem Kind testen. Hier klicken und mehr erfahren.

Mia und Mika

Bist du schon Mitglied in meinem Virtuellen Klassenzimmer?

Sei Teil dieser exklusiven Gemeinschaft und begleite dein Kind dabei mit Leichtigkeit, Lesen, Schreiben und Rechnen zu lernen.